Philosophie

Warum wir ?

persönliche Ziele erreichen, neue Wege gehen, aktiv werden – aktiv bleiben, Steigerung der Lebensqualität, optimiertes Stressmanagement, optimiertes Gewichtsmanagement

Wir bieten !

Gesundheitssport, Hobbysport, Neurozentriertes Training, Medical Fitness, Medizin & Therapie, Strength & Conditioning, Ernährung und Stoffwechsel, Wellness, Seminare, Gruppenkurse, Sportarzt, Physiotherapeut, Sportwissenschaftler, Dipl. Fitnesstrainer.

Was wirklich zählt

Es liegt in unserer biologischen Natur, nach Glück und Regeneration zu streben und in unserer kulturellen Natur die individuelle Bestleistung aus sich heraus zu holen. Strebt man nur nach einem führt, dass weder zu einer hohen Lebensqualität noch zur individuellen Bestleistung.

Ein Streben nach Leistung und Wohlstand macht auf Dauer ebenso krank (Burn Out, Depression, abgenützte Gelenke, etc…) wie pures Glück nicht zu ertragen ist. Paul Watzlawik ein Kärntner Psychologe schrieb zu diesem Thema „Nichts ist schwerer zu ertragen als eine Reihe von guten Tagen.“ (Watzlawik, 1983). Zufriedenheit und Lebensqualität liegt damit irgendwo zwischen Regeneration und Leistung. Die Balance zwischen Leistung und Regeneration ist unsere Definition von Gesundheit und Lebenszufriedenheit.

 

Regeneration und Leistung 

Im Leistungssport wurde lange daran gearbeitet, wie man die individuelle Bestleistung aus einem Athleten herausholen kann. Dabei wurden die Regenerationsfähigkeiten meist stark vernachlässigt. Inzwischen ist dieser Ansatz verworfen und die neue Generation an Hochleistungssportlern trainiert gezielt ihre Regenerationsfähigkeiten.  

Diese Dualität ist nicht nur im Leistungssport ein moderner Ansatz, auch in der betrieblichen Gesundheitsförderung wird er angewandt. Aufgrund der persönlichen Erfahrungen die wir mit diesem Ansatz gemacht haben und der Überzeugung damit etwas bewirken zu können möchten wir nicht nur Ihre Leistungsfähigkeiten, sondern auch Ihre Regenerationsfähigkeiten trainieren.

Erreichen lässt sich unser Ansatz über eine general physical preparedness (GPP). Damit ist gemeint, dass wir keine Spezialisten in einem Bereich des Körpers, sondern eine umfassende Fitness bzw. Balance der Big 5 aufbauen wollen. Dafür nutzen wir Übungen und Methoden aus den verschiedensten Bereichen wie Turnen, olympischen Gewichtheben, Strongman, Yoga, Tanzen, etc… die nach Intensität und Können auf den Athleten abgestimmt werden.

Herz Kreislaufsystem

Wandern, Bergsteigen, Klettern, Biken, Laufen, …

Muskulatur

Differenziertes Krafttraining, funktionelles Training, Calisthenics Training, Crossfit, …

Nervensystem

Neurozentriertes Training (Augen, Gleichgewicht, Propriozeption), Yoga, Rhythmus, …

Gehirn

Kreatives motorisches Training, Technik Training, Achtsamkeitstraining

Stoffwechsel

Ernährungsberatung, Vorträge, …

 

Um eine gute „Fitness“ aufzubauen, die man auch im Alltag spürt und sich längerfristig bemerkbar macht, nutzen wir die Wissenschaft und unsere Erfahrungen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie nach einer Therapie oder als Leistungssportler zu uns kommen. Zu Beginn des Trainings steht ein ausführliches Gespräch über Ihre Ziele und Wünsche. Anhand dieses Gesprächs ermitteln wir mit ausgewählten motorischen Tests Ihren körperlichen Zustand und gestalten einen Trainingsplan, der Ihre und unsere Ziele vereint.